1522 Büro- und Wohngebäude München Rosenheimer Straße

Neubau eines Bürogebäudes

, München, LP 1-5, BGF O.I. 10.000 m²

Das Grundstück des ehemaligen Holzkontors Grombach in der Rosenheimerstraße wurde mit ca. 120 Wohnungen, einem Hotel (Motel One) und einem Bürogebäude samt zweigeschossiger Tiefgarage bebaut. Wir wurden mit der Planung des Bürogebäudes und der Tiefgarage beauftragt.

Das Bürogebäude wird durch eine Durchfahrt im Baukörper Wohnen über den Innenhof erschlossen. Darüber hinaus führt eine Außentreppe von der Rosenheimer Straße entlang der Bahngleise Richtung Süd-Westen. Die geforderte Anbindung an die Bestandsgebäude der IHK erfolgt über eine Brücke im 2.OG. Der Bürobau wird über zwei Kerne mit jeweils einer Treppe und zwei Aufzügen erschlossen. Die geschlossene sechsgeschossige Hofbebauung mit durchlaufenden Terrassen befindet sich im südlichen Grundstücksteil, entlang der Bahn mit einer kurzen Fassadenfläche zur Rosenheimer Straße und direktem profilgleichen Anschluss an das Hotel.

Die Fassade ist robust und zurückhaltend als Lochfassade mit einem relativ hohen Glasanteil ausgebildet. Die Fensteröffnungen werden mit einem eloxierten Stahlblech eingefasst und akzentuiert. Die Teilung der Aluminiumfenster ermöglicht einen flexiblen Trennwandanschluss im Raster.