B2103 WB München Giesing

Neubau Sozialpastorales Zentrum "Königin des Friedens", Wohnanlage mit Gewerbe, Kita und pastoraler Nutzung

, München

Auslober: Kath. Siedlungswerk München GmbH
Landschaftsarchitekten: TERRA.NOVA Landschaftsarchitektur

Die sehr heterogene städtebauliche Grundstruktur des Umfeldes sowie der unscharfe teilweise diffuse Übergang einer blockrandgeprägten Bebauung bis hin zu zeilenförmigen Bauten mit eingeschossigen raumbildenden Einfriedungen (Siedlung am Walchenseeplatz), gewerbliche großmaßstäbliche Solitäre und Sonderbauten prägen den Bauplatz. Raumprägend ist die denkmalgeschützte Kirche mit Pfarrhof, Pfarrsaal.
In dieser neuralgischen Stelle werden drei ähnliche kraftvolle Gebäude an die jeweiligen Grundstückränder im Osten, Süden und Westen des Bauplatzes gesetzt. Im übergeordneten Sinne entstehen die Gebäude aus der Grundfigur eines geschlossen u-förmigen Blockrandes. Durch das bewusste „Zerlegen“ der theoretischen Grundfigur entstehen drei sehr städtische Häuser mit einer gleichen Grundstruktur und einem hohen Maß an gleichen Elementen. Die Höhenentwicklung, die spezifische Lage der Gebäude sowie das leichte Verspringen der Gebäudekanten reagieren subtil auf die Umgebung.